Logistik

Voraussetzungen

    • ab 12 teilnehmenden Personen
    • Engagement & Freunde der Teilnehmer
    • Teilnehmer müssen 18+ sein (Haftung)

Logistische Vorbereitung

    1. Firmenseitige Buchung für eine gewisse Anzahl an Teilnehmern für ein exklusives Firmen Running Dinner Event und Festlegung von eventuellen Specials sowie Datum / Uhrzeiten.
    2. Wir erstellen eine exklusive Event-Landing-Page sowie einen Teilnehmer-Code für das Event
    3. Die firmenseitigen Ansprechpartner bekommen von uns die vorbereiteten Informationen zur internen Verteilung
    4. Die Teilnehmer registrieren sich selbstständig und individuell bis spätestens 5 Tage vor dem Event auf der eexklusiven Event-Landing-Page zur Angabe von persönlichen Daten wie Allergien, Unverträglichkeiten bzw. Essgewohnheiten, etc.
    5. Wir teilen die Teilnehmer in Teams ein und stellen für diese jeweils einen „individuellen Fahrplan“ für den Verlauf des Abends zusammen. Dieser sowie alle weiter benötigten Informationen kommunizieren wir direkt an die Teams via den angegebenen E-Mail Adressen.

Running Dinner Logistik

    • Jedes Team trifft schon etwas VOR den Gästen in der „Heimküche“ ein und trifft Vorbereitungen für die Bewirtung der früher oder später zu erwartenden Gäste
    • Je nach individuellem „Fahrplan“ eines jeden Teams bekommt man in „seiner Heimküche“ zunächst Besuch von anderen Teams oder besucht andere Teams in deren Küchen.
    • Nach dem ersten Gang zieht man weiter zur nächsten Lokalität für den Hauptgang, ebenso später für den Nachtisch
    • Im Anschluss an das gelungene Running Dinner treffen alle in eine AfterDinnerBar, bei welchem open-end der Abend ausklingen kann.

Küchen & Lokalitäten

    • Die „Küchen“ sind beim ursprünglichen Running Dinner Konzept die privaten Zuhause der verschiedenen Teilnehmer.
    • Bei unserem Running Dinner Business für Firmen als Teamevent dienen stattdessen von uns zu Verfügung gestellte Wohnungen in Wien mit gut ausgestatteten Küchen.
    • Möchten Teilnehmer dennoch gerne zu sich nach Hause oder in die Büroküche einladen, kann dies im Zuge der individuellen Anmeldung der Teilnehmer angegeben werden und fördert natürlich den persönlichen Charakter des Abends – ist aber selbstverständlich weder Erwartung noch Muss. (Küche muss sich aus logistischen Gründen gut angebunden in Wien befinden.)

 Ortswechsel

    • Je nach „individuellem Fahrplan“ eines Teams werden Ortswechsel von Küche zu Küche bzw. später zur AfterDinnerBar notwendig sein.
    • Ortswechsel sind unter eigener Verantwortung und mit beliebigem Verkehrsmittel zu machen. Am besten man informiert sich vorab über die Wegzeit, um später pünktlich wieder beim nächsten Gang zu sein – wäre ja schade, wenn das Essen kalt wird.
    • Wir empfehlen die öffentlichen Verkehrsmittel um auch das eine oder andere Gläschen Wein, Bier oder Cocktail trinken zu können.

Kücheninfrastruktur

    • Eine genaue Ausstattung der von uns zu Verfügung gestellten Küchen / Wohnungen wird im Zuge des „individuellen Fahrplanes“ an die zugewiesenen Teilnehmer versandt.
    • In jedem Falle werden alle notwendigen Küchenutensilien wie Töpfe, Pfannen, Besteck, etc. sowie eine Grundausstattung an unverderblichen Gewürzen wie Salz und Pfeffer vorhanden sein.
    • Alle weiteren Zutaten für selbst gekochte Gerichte werden von den Teilnehmern selbst ausgesucht, besorgt und mitgebracht. Gleiches gilt natürlich auch für Getränke und weitere, spezielle Assessors.

Kochen & Zubereiten

    • Running Dinner lebt davon, nicht nur gemeinsam zusammenzusitzen und sich in einem neuen Umfeld näher kennenzulernen, sondern sehr viel auch davon, im Team gemeinsam etwas vorzubereiten, zu kochen und im weitesten Sinne eine „Herausforderung“ zu bewältigen. Dies schweißt zusammen und ist in jederlei Hinsicht mehr als nur Teambuilding.
    • Diesem Charakter entsprechend, sind die Running Dinner Teams dazu angehalten, die verschiedenen Gänge möglichst selbst, wenn auch einfach, vorzubereiten und zu servieren.
    • Die Gänge dürfen sowohl ganz einfach gehalten, bis hin zu kreativen Köstlichkeiten gestalten werden – dies obliegt ganz der Kochkünste und Hingabe der einzelnen Teams. Keine Sorge, jeder hat noch ein gutes Gericht hinbekommen, selbst jene, die üblicherweise nicht den Kochlöffel in der Hand haben.
    • Unter der Rubrik „Running Dinner Küchentipps“ sind ein paar nützliche Tipps vor allem für seltener Kochende Teilnehmer. 😉